Interessengemeinschaft
Frankfurter Kreditinstitute GmbH (IFK)
 

Die IFK wurde Ende 1948 als Selbsthilfeorganisation der Kreditwirtschaft in Frankfurt gegründet.

Alle drei Säulen des Kreditgewerbes sind durch die aktuell 12 Gesellschafter vertreten – private Banken ebenso wie öffentlich-rechtliche bzw. genossenschaftliche Institute.

Maßgebliche Unternehmensaufgabe ist das Management von Kapitalbeteiligungen, die im Interesse des Kreditgewerbes liegen. Daneben fördert die IFK vornehmlich finanzwissenschaftliche Projekte an Hochschulen des Rhein-Main-Gebietes.

Die IFK vertritt Interessen des Kreditgewerbes gegenüber dem Landesgesetzgeber, den öffentlichen Stellen des Landes und der Öffentlichkeit. Durch konstruktive Begleitung der Wirtschaftspolitik in Hessen sollen geeignete Rahmenbedingungen für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in Hessen geschaffen werden.


Januar 2014:

 

April 2013:

 

Februar 2013:

 

 

 

25.10.2013
Verleihung der Förderpreise der IFK 2013

Auszeichnung der jahrgangsbesten Absolventen der Frankfurt School of Finance & Management


mehr

06.05.2013
IFK-Preise für Bachelor-Studierende der Frankfurt School 2013

Auszeichnung der jahrgangsbesten Absolventen der Frankfurt School of Finance & Management


mehr

26.10.2012
Verleihung der Förderpreise der IFK 2012

Auszeichnung der jahrgangsbesten Absolventen der Frankfurt School of Finance & Management


mehr

September 2012
IFK fördert Ausstellung "Goethe und das Geld" im Goethehaus

14.9.2012 bis 30.12.2012


mehr

28.10.2011
Frankfurt School verabschiedet Master-Absolventen aus aller Welt

Akademische Feier in der Paulskirche


mehr

Weitere Beiträge:

16.11.2009
Frankfurt stiftet Shanghai Goethe-Büste


mehr


Februar 2009
Dietmar Schmid überreicht Oberbürgermeisterin
Petra Roth Denkschrift "Frankfurt für Alle"

mehr